Vertrauen

Vertrauen

Vertrauen zu haben ist ein Geschenk des Lebens.
Es hilft uns, die Widrigkeiten des Lebens zu ertragen.
Es lässt uns nicht verzweifeln,
selbst wenn die Umstände noch so negativ erscheinen.

Vertrauen ist der Fels in der Brandung des Lebens,
Der Anker, der das Schiff sicher an seinem Liegeplatz hält
Und doch genügend Spielraum für Bewegungen lässt.

Vertrauen ist der Fixstern am Himmel,
der uns immer wieder Orientierung gibt.
Uns hilft, unsere Position zu uns selbst
Und zu anderen zu bestimmen.

Vertrauen ist das Licht in der Dunkelheit,
das es erlaubt, die verborgenen Ecken
unseres Selbst zu erleuchten, ohne daran zu zerbrechen.
Es ist das Licht, das uns immer hilft, unseren Weg zu finden.

Vertrauen ist die Fähigkeit, an uns selbst zu glauben,
Selbst wenn wir kritisiert werden.
Fehlt es, so wird selbst konstruktive Kritik als destruktiv empfunden
Und lässt uns für uns selbst wertlos erscheinen.

Vertrauen ist das Fundament,
auf dem wir das Haus des Lebens bauen
Wurde es nicht gelegt, so werden die kleinsten Erschütterungen
Das Haus zum Einsturz bringen.

– Stefan 2007 –

 

Zurück zu Lyrik